Taufsprüche und Taufgedichte für Ihre Karten

Die Taufe – ein ganz großer Anlass für einen ganz kleinen Menschen. Aber auch für uns Eltern ist die Taufe etwas ganz Besonderes. Falls Sie Taufsprüche und Taufgedichte für Ihre Einladungskarten zur Taufe suchen, stöbern Sie doch ein wenig in unserer Sammlung!

Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.

-Franz von Sales-
Kinder bringen uns ein Stück Himmel auf die Erde. Von deinen Kindern lernst du mehr, als sie von dir.

-Friedrich Rückert -
Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: die Sterne, die Blumen und die Augen der Kinder.

-Dante Alighieri-
Ein Kind lieb haben heißt:
es in seiner Art und Unart,
in seinen Freuden und
Schmerzen ganz ernst nehmen.

-Friedrich von Bodelschwingh-
Kinder sind besonders deswegen liebenswert, weil sie immer in der Gegenwart leben.

-Leo Tolstoi-
Wir können die Kinder nicht nach unserem Sinn formen; so wie Gott sie uns gab, muss man sie haben und lieben

-Johann Wolfgang von Goethe-
Aus der Art, wie das Kind spielt, kann man erahnen, wie es als Erwachsener seine Lebensaufgabe ergreifen wird

-Rudolf Steiner-
Das Glück eines Kindes beginnt, lange bevor es geboren wird, im Herzen von zwei Menschen, die einander sehr gern haben.

-Phil Bosmans-
Es ist wichtiger, Kinder glücklich zu machen, als durch Kinder glücklich zu werden.

-Walter Bärsch-
Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten.

-Jean Paul-
Die Fragen eines Kindes sind schwerer zu beantworten, als die Fragen eines Wissenschaftlers

-Alice Miller-
Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will

-Francois Rabelais-
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.

-Albert Einstein-
Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben.

-Antoine de Saint-Exupéry-
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.

-Jochen Mariss-
Nicht Philosophen stellen die radikalsten Fragen, sondern Kinder.

-Hellmut Walters-
Und er nahm die Kinder in seine Arme; dann legte er ihnen die Hände auf und segnete sie.

-Markus 10,16-
Kinder sind Rätsel von Gott und schwerer, als alle, zu lösen, Aber der Liebe gelingt’s wenn sie sich selber bezwingt.

-Friedrich Hebbel-
Kleinen Kindern sollte man Wurzeln geben, großen gebe man Flügel.

-Swantje Odenberg-

Tiefsinnige und einfallsreiche Taufsprüche

Die Taufe ist eine bewegende kirchliche Zeremonie und in den meisten Familien ist es die erste große Feierlichkeit des Kindes. Da sie zugleich auch ein fröhlicher Anlass ist, wird sie mit einer anschließenden Feier im Kreise der Familie und Freunde verknüpft. Wie der Taufritus selbst, die Taufpaten und die Taufkerze sind auch Taufsprüche fester Bestandteil dieses kirchlichen Aktes. So wird der Taufspruch in der Taufurkunde festgehalten und dem Kind als eine Art Leitgedanke mit auf den Weg gegeben. Sprüche zur Taufe können aber auch wunderbar in Einladungskarten integriert oder von Gästen als Glückwünsche zur Taufe verwendet werden.

Taufsprüche als Wegbegleiter für Ihr Kind

Wenn Sie sich zur Taufe Ihres Kindes entschieden haben, sagen Sie „Ja“ zum christlichen Glauben. Egal, ob evangelisch oder katholisch – mit der Taufe gibt auch Gott sein Versprechen, für den Menschen da zu sein. Aus diesem Grund hat es sich durchgesetzt, dass Eltern ihre Kinder bereits so früh wie möglich im Säuglingsalter taufen lassen. Zum eigentlichen Ritual, bei dem der Täufling mit Wasser beträufelt wird, gehören die Paten ebenso wie der Taufspruch. Dieser wird während der Zeremonie vorgelesen und steht auch in der Taufurkunde. Die Inhalte der Taufsprüche sollen dem Kind etwas mitgeben und sie sollen die Leitgedanken und Wünsche der Eltern für Ihr Kind widerspiegeln. Allerdings ist zu beachten, dass der Taufspruch ein Zitat bzw. Psalm aus der Bibel sein muss. Ein Beispiel für eine beliebte Textpassage aus der Bibel ist Psalm 91, 11.12:

„Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einem Stein stößt.“

Sprüche zur Taufe machen Einladungskarten besonders

Glücklicherweise sind Sie als Eltern bei der Gestaltung der Einladungskarten nicht so festgelegt – hier können Sie frei nach Ihren Wünschen und Vorstellungen handeln. Bei uns haben Sie nicht nur die Möglichkeit, aus einer großen Design-Palette eine ganz persönliche Karte zu kreieren. Hier finden Sie auch eine wundervolle Auswahl an Sprüchen zur Taufe, die Ihre Gäste gedanklich auf die Zeremonie und Feier einstimmen. Neben Worten weltberühmter Dichter wie Tolstoi, Goethe oder de Saint-Exupéry haben wir passende Taufsprüche von Philosophen und anderen großen Persönlichkeiten zusammengestellt. Stöbern Sie ein wenig in dem bunten Repertoire an Zitaten und Gedichten – sicher ist eines dabei, das Ihnen gefällt und zudem zum Täufling passt. Auch Ihre Gäste werden sich über ein paar Worte, die zum Nachdenken anregen, sicherlich freuen.

Glückwünsche zur Taufe

Wenn Eltern zur Taufe Ihres Kindes einladen, sind auch Gäste und zukünftige Paten auf der Suche nach den richtigen Worten für den kleinen Täufling. Da dieser Anlass einmalig ist, sollten auch die Glückwünsche zur Taufe wohlbedacht, einzigartig und bedeutungsvoll sein. Wenn Sie nicht wissen, wie und wo Sie mit den Wünschen zur Taufe anfangen sollen, dann lassen Sie sich hier von unseren Gedichten und Sprüchen zur Taufe inspirieren. Diese Zitate berühmter Persönlichkeiten können auch wunderbar als einleitende Worte genutzt werden. Wenn auch das nicht hilft, fragen Sie sich, was Ihnen im Leben wichtig ist und was sie dem kleinen Täufling als Losung mit auf den Weg geben möchten. Am Ende zählt nur, dass Ihre Glückwünsche von Herzen kommen.